Die Gemeinde Bad Kleinen schreibt meistbietend Wohnbauflächen zum Verkauf aus

Die Gemeinde Bad Kleinen an der Nordspitze des Schweriner Sees ist Grundzentrum und größte Kommune zwischen der Landeshauptstadt Schwerin und der Hansestadt Wismar.
Die angebotenen Flurstücke 175/43 und 175/9 mit einer Gesamtgröße von 2.496 m² befinden sich am Ortseingang von Bad Kleinen und ergänzen ein bestehendes Wohngebiet. Die Flurstücke sind im Rahmen des bestehenden B-Plan Nr. 3 – Bad Kleinen Nordwest als Wohnbaufläche ausgewiesen.

Das Mindestgebot beträgt 50,00 €/m²

Dokument als PDF herunterladen