Sperrung der Hauptstraße in Bad Kleinen
In der Zeit vom 22. bis 28. November 2018 wird die Hauptstraße in Bad Kleinen im Bereich des Bahnhofsvorplatzes wegen Bauarbeiten voll gesperrt.
Der Schülervekehr wird über das Busunternehmen informiert.

Nähere Informationen zur Umverlegung des Regen- und Schmutzwasserkanals in der
Karl-Marx-Straße in Dorf Mecklenburg
 
erhalten Sie hier

Information zu Bauarbeiten am Bahnhofsvorplatz in Bad Kleinen
Seit Freitag, dem 7. September, laufen die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes in Bad Kleinen im Auftrag der Gemeinde durch die Firma pick bau GmbH. Der Platz musste für Kraftfahrzeuge aller Art bis auf zugehörige Baufahrzeuge gesperrt werden. Die Sperrung wird bis zum voraussichtlichem Bauende im April 2019 aufrechterhalten. Die Arbeitszeiten sind i. d. R von Montag bis Freitag von 07.00 bis 17.00 Uhr. Ausweichparkplätze stehen in der Gallentiner Chaussee zur Verfügung.
Gleichzeitig führen die Firmen BUG Verkehrsbau AG und die FBB Elektroanlagen & Bahnstrom GmbH im Auftrag der DB S&S Arbeiten an der Fußgängerüberführung und dem Bahnhofsvorplatz aus, die zeitweise auch eine Teilsperrung des Zuganges der Fußgängerüberführung (1,5 m) erforderlich machen. Eine ständige Aufrechterhaltung des Fuß- und Radverkehrs zu den Bahnsteigen wird durch gegenseitige Absprache der Firmen gewährleistet.
E. Tessmer, Bauamt

Information zu Bauarbeiten in der Gemeinde Dorf Mecklenburg

Die Gemeinde Dorf Mecklenburg plant gemeinsam mit dem Straßenbauamt den Ausbau des kombinierten Geh- und Radweges westlich entlang der Bundestraße 106 vom Ortseingang aus Wismar kommend bis zur Metelsdorfer Straße in der Ortslage Karow in einer Ausbaubreite von 2,50 m in Betonsteindrainpflaster sowie die Umrüstung der Beleuchtungsanlage auf LED-Technik als Geh- Radwegbeleuchtung.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird durch den Zweckverband Wismar die Trinkwasserleitung inkl. aller Hausanschlüsse neu verlegt. Derzeit befindet sich die vorhandene und marode Trinkwasserleitung in den Vorgärten der angrenzenden Bebauung. Mit den Bauleistungen wurde nach öffentlicher Ausschreibung die Firma TuK Tief- und Kanalbau GmbH aus Schwerin-Krebsförden beauftragt.

In Abhängigkeit von der Wetterlage wird mit den Bauarbeiten am 19. März 2018 begonnen werden. Die Fertigstellung des gesamten Auftrages ist bis zum 14. Dezember 2018 geplant. Für die Bauausführung ist eine halbseitige Sperrung der Schweriner Straße erforderlich. Der vorhandene Gehweg muss in den jeweils betroffenen Teilabschnitten voll gesperrt werden. Für die Beeinträchtigungen und Behinderungen bitten wir um Verständnis.
E. Tessmer, Bauamt